Impfen

Impfungen zählen zu den wirksamsten Präventionsmaßnahmen gegen Infektionskrankheiten. Die Medizin macht sich dabei das Prinzip der körpereigenen Abwehr zu Nutzen. Erfahren Sie hier, wie Impfungen wirken, gegen welche Krankheiten man sich impfen lassen kann und welche Informationen im Impfpass stehen.

Top-Inhalte

Wie funktioniert Impfen?

Durch Impfungen können wir uns vor vielen mitunter gefährlichen Krankheiten schützen. Wie macht Impfen unseren Körper immun gegen Erreger?

Mehr lesen

Wie funktioniert eine Impfung?

COVID-19-Impfung: Wie hilft sie bei der Bekämpfung der Pandemie?

Weitere Inhalte

Impfungen: Wirksames Mittel gegen Infektionskrankheiten

Seit Erfindung der Impfung im 18. Jahrhundert konnten viele tödliche Krankheiten unter Kontrolle gebracht werden. Ein Beispiel ist Diphtherie. An der bakteriellen Infektionskrankheit starben im Zweiten Weltkrieg zehntausende Menschen. Heute ist sie kaum noch bekannt. 
Doch wenn es um das Thema Impfen geht, sind einige Menschen verunsichert. Soll ich mich oder meine Kinder impfen lassen? Wie schwer können Nebenwirkungen sein? Bei der Entscheidung kann es hilfreich sein, zu verstehen, wie Impfungen die körpereigene Abwehr ankurbeln, welche Impfstoffe es gibt und wie sie wirken. 

Der Impfpass: Wichtiger Nachweis für den Impfstatus
In Deutschland kann man sich gegen viele Krankheiten impfen lassen: Unter anderem gegen Masern, Grippe, FMSE und auch COVID-19 wurden Impfstoffe entwickelt. Um dauerhaft gut geschützt zu sein, ist manchmal eine Auffrischungsimpfung notwendig. Dabei den Überblick nicht zu verlieren, ist nicht leicht. Ein gutes Hilfsmittel ist der Impfpass. Das ist ein internationales Dokument, erstellt nach den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation WHO. Voraussichtlich ab 2022 soll es einen elektronischen Impfpass geben, der dann Teil der elektronischen Patientenakte (ePa) ist. Nachweise einer Impfung gegen COVID-19 gibt es schon jetzt in digitaler Form: Mit der CovPassApp oder der Corona-Warn-App des Robert Koch-Instituts (RKI) kann der Impfnachweis auf dem Smartphone gespeichert werden. 

Impfempfehlungen für Deutschland
Die STIKO, die Ständige Impfkommission, erarbeitet Impfempfehlungen für Deutschland. Dabei werden sowohl die Risiken für den Einzelnen als auch für die gesamte Bevölkerung bedacht. Die Empfehlungen beruhen auf Erkenntnissen der evidenzbasierten Medizin. Die STIKO ist ein unabhängiges Experten-Gremium. Es wird vom Robert Koch-Institut koordiniert. Empfehlungen der STIKO gelten als medizinischer Standard.