Wie informieren sich die Deutschen zu Gesundheitsthemen? Die Stiftung Gesundheitswissen und das Hanover Center for Health Communication führen mit „HINTS Germany“ die erste Gesundheitsinformations-Trendstudie in Deutschland durch. 

Erste Ergebnisse der HINTS Germany-Studie Button: Infokorb-Ablage In den Infokorb legen

Wie es um das Gesundheitsinformationsverhalten der Deutschen bestellt ist, zeigen erste Ergebnisse von HINTS Germany, die in der ersten Ausgabe des trendmonitors veröffentlicht wurden.

trendmonitor Ausgabe 1: Wie informieren sich die Deutschen zu Gesundheitsthemen?

Was sind die Ziele von HINTS Germany? Button: Infokorb-Ablage In den Infokorb legen

Was ist einzigartig an "HINTS Germany"? Und welche Effekte könnte die Trendstudie auf den deutschen Gesundheitsmarkt haben? Dazu die wissenschaftliche Projektleiterin Prof. Dr. Eva Baumann und HINTS-Initiator Prof. Gary L. Krebs im Interview:

 

Videos als Text

Immer mehr Menschen informieren sich im Internet zu Gesundheitsthemen und auch das Rollenverständnis im Gesundheitswesen ändert sich. Dies erfordert ein höheres Maß an Patientensouveränität, fundiertes Wissen über Gesundheitsfragen und die Fähigkeit und Bereitschaft, sich zu informieren. Doch wie ist es tatsächlich um das Gesundheitsinformationsverhalten der Deutschen bestellt?

"HINTS Germany" im Überblick Button: Infokorb-Ablage In den Infokorb legen

Hintergrund Ziele von HINTS Germany Vorgehen und zeitlicher Ablauf Open-Access-Prinzip HINTS Germany und Global HINTS
Quellen Bildnachweis

Erstellt am 29.05.2018, zuletzt aktualisiert am 19.06.2020