zur Übersicht Pressemitteilungen

Schulprojekt „Pausenlos gesund“ – Startschuss für Kooperationsprojekt

Initiative von Landesärztekammer, LPM und Stiftung Gesundheitswissen

Pressemitteilung 21.08.2019 - 12:48

im Dialogfenster öffnen
© istock.com/ BraunS

Berlin, 21. August 2019 – Heute findet in der Ärztekammer des Saarlandes die Fachtagung „Pausenlos gesund statt ständig krank“ statt. Die Veranstaltung bildet den Auftakt einer gemeinsamen Initiative von der Landesärztekammer, dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) und der Stiftung Gesundheitswissen.
Sie hat das Ziel, die Gesundheitskompetenz und Gesundheitssystemkompetenz durch schulische Projekte zu fördern. Die Stiftung Gesundheitswissen hatte mit dem Schulprojekt „Pausenlos gesund“ und der Schulsprechstunde Materialien konzipiert, die nunmehr Bestandteil der saarländischen Initiative sind.

Die heutige Fachtagung in Saarbrücken ist der Startpunkt einer landesweiten Initiative, bei der es gelungen ist, ein sektorenübergreifendes Angebot zu schaffen. „Bildung und Gesundheit sind eng miteinander verbunden. Die Schule spielt vor diesem Hintergrund eine bedeutende Rolle bei der Gesundheits- und Lebenskompetenzförderung von Kindern und Jugendlichen. Die jetzt startende Initiative ist daher ein wichtiger Schritt zur nachhaltigen Implementierung des Themas. Denn es braucht ganz konkrete Strukturen, um das gemeinsame Ziel zu erreichen, die Gesundheit und die Gesundheitskompetenz in Schulen weiter voranzutreiben“, betont Dr. Ralf Suhr, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Gesundheitswissen.

Mit dem von der Stiftung Gesundheitswissen konzipierten Schulprojekt „Pausenlos gesund“ und der darin enthaltenen Schulsprechstunde liegt ein Konzept vor, durch das der Ausschuss für Prävention der saarländischen Landesärztekammer und das Landesinstitut für Pädagogik und Medien einen Beitrag zur Förderung der Gesundheitssystemkompetenz leisten möchte. Die Schulsprechstunde ist dabei ein bedeutender Teil des Projektes. Sie sieht einen ca. 90-minütigen Arztbesuch in einer Klasse vor. In verschiedenen Abschnitten, wird u.a. der Arztberuf, das kompetente Nutzen des Versorgungssystems, die Kommunikation mit dem Arzt oder das Fachlatein der Ärzte thematisiert.

Angestrebt wird ein potenziell flächendeckendes Angebot von Schulsprechstunden im Saarland. Dazu hatte die Landesärztekammer im Vorfeld bereits etliche Ärzte und Ärztinnen gewinnen können, sich an dem Projekt an saarländischen Schulen zu beteiligen. Die Materialien stellt die Stiftung Gesundheitswissen zur Verfügung. Darüber hinaus bietet das Landesinstitut für Pädagogik und Medien zusammen mit der Stiftung Gesundheitswissen Workshops und Informationsveranstaltungen zum Gesamtprojekt und zum Einsatz der Materialien an.

Das Schulprojekt „Pausenlos gesund“ und seine Themen Button: Infokorb-Ablage In den Infokorb legen

Laut einer repräsentative Bevölkerungsbefragung, die im Auftrag der Stiftung Gesundheitswissen erstellt worden ist, sind 71 Prozent der Deutschen der Meinung, dass Gesundheitsthemen an Schulen zu wenig behandelt werden. „Wir sehen eine Lücke in der Gesundheitsbildung junger Menschen. Dabei wissen wir, was Kinder und Jugendliche nicht lernen, holen sie als Erwachsene nur schwer nach. Unser Schulprojekt behandelt die Themen, die an Schulen bisher noch zu kurz kommen“, so Ralf Suhr. So umfasst „Pausenlos gesund“ u.a. Fragen wie: Welche Rechte hat man als Patient, wie funktioniert das Gesundheitssystem oder wie unterscheidet man gute von schlechten Informationen bei Dr. Google? Das Material ist für die Sekundarstufe I konzipiert und steht kostenfrei zur Verfügung. Die Unterrichts- und Projektmaterialien umfassen derzeit sieben Themen und fördern die Gesundheitskompetenz und die Gesundheitssystemkompetenz.

Ende Juni wurde „Pausenlos gesund“ von der Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e.V. als herausragendes Bildungsmedium ausgezeichnet.

Pressemitteilung als PDF