Hier können Sie Ihren Befund übersetzen lassen und verstehen!

Einen Arztbrief, Labortest oder Befund zu verstehen ist nicht leicht. Sie dienen zur Kommunikation der Ärzte untereinander und sind meist nicht laienverständlich geschrieben. Trotz allem möchte jeder gern wissen, was er hat. Wir helfen Ihnen dabei die Fachtexte zu verstehen. Nutzen Sie unseren Service und lassen Sie sich Ihren Befund, Ihren Arztbrief oder Labortest verständlich übersetzen.

Berlin, 27.02.2018 - Wer kennt das nicht, nach einer fachärztlichen Behandlung in einer Praxis oder nach einem Klinikaufenthalt erhält man einen Bericht für den Hausarzt oder für die jeweils weiterbehandelnden Ärzte – den sogenannten Arztbrief oder Befundbericht. Er dient zum Informationsaustausch zwischen den Ärzten und soll Diagnose- und Behandlungsinformationen von Arzt zu Arzt verständlich übermitteln. Doch was für den Arzt verständlich ist, ist für den Laien oft Fachchinesisch.

In Kooperation mit der Initiative "Was hab' ich?" stellt die Stiftung Gesundheitswissen die Möglichkeit zur Verfügung, sich seinen Arztbrief oder Befundbericht laienverständlich übersetzen zu lassen. Dazu haben wir exklusiv für unsere Nutzerinnen und Nutzer ein eigenes Kontingent für Übersetzungen gesichert.

Was genau bietet der Service? Was kostet das? Wie kann ich meinen Befund übersetzen lassen? Wie schnell erhalte ich die laienverständliche Übersetzung? Was passiert mit meinen Daten?
Quellen